Schatz gefunden! – Starterübernachtung ’17

Lea-AlisaROYAL RANGERS


Wir bildeten eine Crew aus 13 Startern

Am Freitag dem 9.6.2017 ging es für unsere Kleinsten auf eine spannende Schatzsuche: Von dem lang verschollen Schatz gab es nur noch einen Teil der Schatzkarte. Trotzdem sollte dieser Schatz natürlich gefunden werden und so trafen wir uns nach dem Stammtreff. Wir bildeten eine „Crew“ aus 13 Startern im Alter von sechs bis acht Jahren.
Doch bevor es überhaupt losgehen konnte, gab es erst einmal Hawaii-Toast als Stärkung.
Danach konnten wir uns also gestärkt der ersten Karte widmen. Allerdings war die Karte anfangs gar nicht so leicht zu lesen. Denn es war keine normale Karte sondern eine Art Ansichtskroki (siehe Fotos) und somit eine echte Herausforderung für uns. Doch nach kurzem überlegen wussten wir, wo wir hin müssen und die Karte führte uns zur ersten Station. Hier wartete ein Mann auf uns, der jedoch die Karte nicht einfach so herausgeben wollte. Wir mussten ein Spiel mit ihm spielen: Eierlaufen. Nachdem die Aufgabe gemeistert war, ging es weiter zur nächsten Station. Hier wartete die „alte Frau Elfriede“ und wollte als Tausch für das nächste Karten Stück natürlich auch ein Spiel spielen.
Auf unserem Weg neue Kartenstücke zu erspielen und somit dem Schatz näher zu kommen, trafen wir auf sechs Stationen. Wir spielten jedes mal ein anderes Piratenspiel und lernten neue „Piraten“ kennen.

Als wir endlich alle Karten Teile zusammen hatten, waren wir schon fast zwei Stunden unterwegs. Klar, das dann hier und da schon die Kraft ausgeht. Doch als endlich klar war wo der Schatz ist, waren wir nicht zu halten und suchten in der Nähe vom Spielplatz. Keine Minute dauerte es und wir hatten den Schatz gefunden. Innen fanden wir leckere Cupcakes mit blauer Verzierung und anderen Leckereien.
Nachdem alle verspeist waren, gingen wir hoch zu unserem Schlafplatz.
Gut, dass die meisten Schlafplätze schon vorher vorbereitet waren. Somit mussten wir uns nur noch schnell den Schlafanzug anziehen und die Zähne putzen gehen.
So dachten sich das zumindest die Leiter, dabei gibt es doch gerade Abends vor dem Schlafen gehen so viel zu erzählen! Also wurde hier und da noch etwas gequatscht bis dann endlich alles ruhig war und die Müdigkeit gesiegt hatte.
Am nächsten Morgen waren wir um 7 Uhr wach und spielten ticken bis zum Frühstück.
Nach der morgendlichen Stärkung mit Brötchen, Nutella und Kakao gingen wir raus um unsere eigenen Schatztruhen zu basteln. Die einen wurden blau, andere gelb und manche voller Glitzer.

Um 11 Uhr kamen dann die Eltern und haben ihre gut gelaunten Kids wieder abgeholt.
Wir hatten viel Spaß und sind alle stolz, dass wir zusammen den Schatz gefunden haben.
Hoffentlich können wir bald wieder ein neues Abenteuer erleben!

Bis dahin, Gut Pfad!

  • Tuna
  • Lea-Alisa